Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Kaum Impulse an Wall Street nach Sturm-Pause

Nach der zweitägigen Zwangspause hat die Wall Street nicht überzeugt. Baumarktaktien ziehen an, die Schäden durch „Sandy“ müssen repariert werden. Außerdem stehen die Papiere von Disney im Fokus der Aktionäre.
31.10.2012 Update: 31.10.2012 - 22:06 Uhr
In New York wird nach

In New York wird nach "Sandy" wieder gehandelt.

(Foto: dpa)

New York Nach der sturmbedingten zweitägigen Zwangspause ist die Wall Street am Mittwoch kaum auf Touren gekommen. Zu den Kursgewinnern gehörten Baumarktaktien - schließlich müssen die Sturm-Schäden auch wieder repariert werden. Hurrikan "Sandy" hatte schwere Schäden und Hochwasser unter anderem in New York und New Jersey verursacht. Insgesamt blieb das Börsengeschäft richtungslos. Die Eröffnung sei eine Erleichterung gewesen nach Tagen ungeduldigen Wartens, sagte Larry Leibowitz, Vorstand des Börsenbetreibers Nyse Euronext.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Kaum Impulse an Wall Street nach Sturm-Pause
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%