Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Neues Geld, neue Rekorde

Für den nächsten Rekord an der Wall Street sorgen heute mal keine überzeugenden US-Konjunkturdaten. Es sind die Notenbanken in Europa und China, die den Geldhahn weiter aufdrehen und die so Anleger begeistern.
21.11.2014 Update: 21.11.2014 - 22:33 Uhr
Fokussierte Blick in New York: Der Konjunkturkalender war leer, dennoch ging es weiter rauf Quelle: AFP

Fokussierte Blick in New York: Der Konjunkturkalender war leer, dennoch ging es weiter rauf

(Foto: AFP)

New York Eine überraschende Zinssenkung in China hat am Freitag auch der Wall Street Auftrieb gegeben. Außerdem sorgten Hoffnungen auf weitere Geldspritzen der Europäischen Zentralbank (EZB) für Zuversicht. Marktstratege Art Hogan vom Wertpapierhandelshaus Wunderlich Securities sprach von zwei wichtigen Signalen angesichts der weltwirtschaftlichen Abkühlung. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte und der breiter gefasste S&P 500 setzten ihre Rekordjagd fort und schlossen auf neuen Höchstständen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Neues Geld, neue Rekorde
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%