Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Nichts geht an der Wall Street

Die US-Börsen haben sich zur Wochenmitte kaum vom Fleck bewegt. Die schwächer als erwartet ausgefallenen Daten zum US-Einzelhandel drückten auf die Stimmung. Die DuPont-Aktien befanden sich auf Talfahrt.
13.05.2015 Update: 13.05.2015 - 22:12 Uhr
Im Blick der US-Börsianer: Die Aktien des Einzelhändlers Macy's. Sie fielen wegen des schwachen Gewinns um 1,3 Prozent. Quelle: dpa
New York Stock Exchange

Im Blick der US-Börsianer: Die Aktien des Einzelhändlers Macy's. Sie fielen wegen des schwachen Gewinns um 1,3 Prozent.

(Foto: dpa)

New York Die US-Börsen haben sich zur Wochenmitte kaum vom Fleck bewegt. Die schwächer als erwartet ausgefallenen Daten zum US-Einzelhandel drückten auf die Stimmung. Die Umsätze stagnierten im April zum Vormonat. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte zum Schluss fast unverändert auf 18.060 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 trat bei 2098 Punkten auf der Stelle. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg 0,1 Prozent auf 4981 Zähler.

Bei den Einzelwerten fanden die Papiere von Delta Airlines besonderes Interesse. Die Aktie kletterte um 1,5 Prozent. Die Fluggesellschaft hat ein Aktien-Rückkaufprogramm im Volumen von fünf Milliarden Dollar angekündigt. Dagegen fielen die Papiere des Einzelhändlers Macy's um mehr als zwei Prozent. Das Unternehmen wies im abgelaufenen Quartal wegen des gestiegenen Dollar-Kurses weniger Gewinn als von Experten erwartet aus.

Microsoft -Anteilsscheine verteuerten sich dagegen um 0,6 Prozent, nachdem die Deutsche Bank ihre Bewertung für das Papier auf "Kaufen" von zuvor "Halten" erhöht hatte.

Konsumzahlen enttäuschen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Nichts geht an der Wall Street
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%