Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Schlechte Laune durch schwache Arbeitsmarktdaten

Die US-Börsen zogen am Donnerstag im Minus. Schwache Arbeitsmarktdaten drückten auf die Kurse. Der Dow Jones entfernte sich wieder weiter von der 20.000-Punkte-Marke.
05.01.2017 Update: 05.01.2017 - 22:39 Uhr

Aktien der US-Autobauer geben nach Trump-Tweet nach

New York Schwache Arbeitsmarktdaten haben die US-Börsen am Donnerstag belastet. Die US-Unternehmen schufen im Dezember nach Angaben des Arbeitsvermittlers ADP lediglich 153.000 neue Jobs, Experten hatten mit 170.000 gerechnet. Im November hatte es noch 215.000 neue Stellen gegeben.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,2 Prozent tiefer auf 19.899 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 sank 0,1 Prozent auf 2269 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq erhöhte sich dagegen um 0,2 Prozent auf 5487 Punkte.

Die Aktien der Kaufhaus-Kette Macy's brachen 14 Prozent ein, die des Rivalen Kohl's sogar 19 Prozent. Beide hatten angesichts schwacher Umsätze im Weihnachtsgeschäft ihre Gewinnprognosen gekappt.

Unter Druck standen auch die im Dow Jones gelisteten Papiere von Travelers, die 1,6 Prozent nachgaben. Morgan Stanley stufte die Aktie des Versicherers auf "untergewichten" herab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Schlechte Laune durch schwache Arbeitsmarktdaten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%