Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Schwaches Wirtschaftswachstum lastet auf US-Börsen

Die Erklärung der Fed bringt die US-Anleger nicht aus der Ruhe. Enttäuschende Konjunkturdaten dagegen schon: Die US-Indizes schließen am Mittwoch im Minus. Doch einige Firmen überraschen mit guten Quartalszahlen.
29.04.2015 Update: 29.04.2015 - 23:03 Uhr

US-Anleger rechnen nicht mit Zinserhöhung

New York Unerwartet schwache Daten zum US-Wirtschaftswachstum haben die Wall Street am Mittwoch ins Minus gedrückt. Von der Erklärung der Fed zeigten sich die Märkte indes weitgehend unbeeindruckt.

Die US-Notenbank hält an ihren Plänen für eine Zinserhöhung noch in diesem Jahr fest. Bevor die Fed die Zinsen anhebt, will sie aber noch Fortschritte auf dem Weg zur angestrebten Vollbeschäftigung und zu stabilen Preisen sehen. Viele Marktteilnehmer erwarten, dass die Notenbank im September oder zum Jahresende die Zügel strafft - erstmals seit Juni 2006. "Wir wissen alle, dass die Fed gern damit beginnen würde, die Zinssätze zu normalisieren", sagte Wayne Kaufman von Phoenix Financial Services. "Aber es ist Fakt, dass die Daten dies jetzt noch nicht rechtfertigen."

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%