Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York US-Indizes schließen kaum verändert

Schwache Konjunkturdaten aus China und der Euro-Zone haben die Stimmung am amerikanischen Aktienmarkt getrübt. Die neusten Daten vom US-Arbeitsmarkt sorgten zudem für Ernüchterung bei den Anlegern.
20.09.2012 Update: 20.09.2012 - 22:11 Uhr
Händler an der NYSE: Die US-Aktienmärkte befinden weiter im Aufwind. Gleichzeitig machen sich neue Sorgen um die amerikanische Wirtschaft breit. (REUTERS/Brendan McDermid) Quelle: Reuters

Händler an der NYSE: Die US-Aktienmärkte befinden weiter im Aufwind. Gleichzeitig machen sich neue Sorgen um die amerikanische Wirtschaft breit. (REUTERS/Brendan McDermid)

(Foto: Reuters)

New York Enttäuschende Konjunkturaussichten haben die Wall Street am Donnerstag ausgebremst. Auf den US-Aktienmärkten lasteten schwache Daten aus China, Europa und den USA. Die Realität habe den Markt nach den jüngsten Hilfsmaßnahmen der Notenbanken in den USA, Europa und Japan wieder eingeholt, die eine Kursrally ausgelöst hatten, erklärte Marktstratege Peter Boockvar von Miller Tabak. "Die schlechten Aussichten für die Wirtschaft wurden in den letzten Monaten unter den Teppich gekehrt. Jetzt kommen sie allmählich wieder hervor."


Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,1 Prozent höher auf 13.596 Punkten. Im Handelsverlauf bewegte er sich zwischen 13.503 und 13.599 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gab 0,1 Prozent auf 1460 Zähler nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank 0,2 Prozent auf 3175 Stellen. In Frankfurt ging der Dax kaum verändert auf 7389 Punkten aus dem Handel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%