Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wal-Mart und Ölpreise belasten Wall Street

Der Ölpreis gibt weiter den Ton an auf den US-Finanzplätzen. Dow Jones, S&P-500 und der Nasdaq-Index gaben nach. Mit Sorge blicken Anleger auf die sich füllenden Öl-Tanklager in den USA.
18.02.2016 Update: 19.02.2016 - 00:06 Uhr
Die Wall Street zeigt trotz Donnerstaglahmheit die beste Woche seit November. Quelle: Reuters
Händler an der New Yorker Wertpapierbörse

Die Wall Street zeigt trotz Donnerstaglahmheit die beste Woche seit November.

(Foto: Reuters)

New York Belastet von Kursverlusten bei Wal-Mart haben die US-Börsen am Donnerstag nachgegeben. Negativ wirkten sich auch die Kursschwankungen bei den Ölpreisen aus. In den USA füllen sich die Tanklager immer weiter: Dem US-Energieministerium zufolge stiegen die Rohöl-Reserven in der vergangenen Woche auf ein Rekordhoch von 504,105 Millionen Barrel. Weil das Angebot die Nachfrage übersteigt, ist der Ölpreis in den vergangenen eineinhalb Jahren um 70 Prozent eingebrochen. Dies reißt milliardenschwere Löcher in die Haushalte der Förderländer.

Außerdem befürchten Börsianer eine Pleitewelle unter den Förderfirmen, vor allem in den USA. Denn dort wird der Rohstoff meist mit Hilfe des technisch aufwendigen und teuren „Fracking“-Verfahren gewonnen. Eine Häufung von Firmen-Zusammenbrüchen würde die Banken in Schieflage bringen, weil diese dann auf milliardenschweren Krediten sitzenbleiben. Die Rohöl-Sorte Brent aus der Nordsee notierte am Abend nach einer Berg- und Talfahrt 0,3 Prozent im Minus bei 34,40 Dollar je Barrel (159 Liter).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Wal-Mart und Ölpreise belasten Wall Street
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%