Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wall Street gibt sich abwartend

Die Hoffnung auf Konjunkturhilfen der Zentralbanken haben zu Wochenbeginn an der Wall Street für Zuversicht gesorgt. Doch viel Bewegung gab es nicht. Neben Apple und Samsung standen Energiewerte im Mittelpunkt.
27.08.2012 Update: 27.08.2012 - 23:45 Uhr
Broker an der Wall Street. Quelle: Reuters

Broker an der Wall Street.

(Foto: Reuters)

New York Unsicherheit über das weitere Vorgehen der Notenbanken im Kampf gegen Wirtschaftsflaute und Schuldenkrise hat die Wall Street zum Wochenbeginn bei dünnem Handel belastet.

Abgefedert wurden die leichten Verluste durch Apple. Die Aktie kletterte nach einem Sieg im Patentstreit mit dem Smartphone-Weltmarktführer Samsung um knapp 1,9 Prozent auf 675,68 Dollar und zog weitere Branchentitel mit ins Plus. Im Verlauf hatte sie sogar ein neues Rekordhoch von 680,87 Dollar markiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%