Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wall Street hofft auf Konjunkturspritzen in China

Nach schwächeren Konjunkturdaten aus China setzen die Börsianer auf eine Lockerung der Geldpolitik in Fernost. Finanzwerte verloren am Dienstag infolge schlechter Geschäftszahlen der Citigroup.
17.01.2012 Update: 17.01.2012 - 22:36 Uhr
Nach dem Martin-Luther-King-Feiertag geht es nun auch an den US-Börsen wieder los. Quelle: AFP

Nach dem Martin-Luther-King-Feiertag geht es nun auch an den US-Börsen wieder los.

(Foto: AFP)

New York Die Wall Street hat sich vom Rating-Rundumschlag in der Eurozone nicht aus der Ruhe bringen lassen. Am ersten Handelstag nach der Herabstufung von neun Euro-Staaten und dem Rettungsschirm ließen Börsianer Europas Probleme links liegen und spekulierten angesichts schwächerer chinesischer Konjunkturdaten auf eine Lockerung der Geldpolitik in Fernost. Rückendeckung gab auch der New Yorker Konjunkturindex, der im Januar deutlich an Fahrt gewann. Nach enttäuschenden Quartalszahlen kam die Citigroup-Aktie unter die Räder und riss andere Finanzwerte mit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%