Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wall Street rutscht spät ins Minus

Zunächst konnte die Wall Street die Verlustserie der letzten Tage stoppen. Doch die Herabstufung Belgiens durch die Rating-Agentur S&P sorgte im Schlussgeschäft noch einmal für Turbulenzen.
25.11.2011 Update: 25.11.2011 - 20:04 Uhr
Händler an der Wallstreet: Heute ging es für die Leitindizes endlich wieder mal nach oben. Quelle: AFP

Händler an der Wallstreet: Heute ging es für die Leitindizes endlich wieder mal nach oben.

(Foto: AFP)

New York Belastet von der europäischen Schuldenkrise hat die Wall Street am Freitag mit Kursverlusten geschlossen. Die US-Börsen verbuchten damit den siebten Handelstag in Folge Abschläge. Im frühen Geschäft hatte noch ein positiver Auftakt des wichtigen Weihnachtsgeschäfts die New Yorker Aktienmärkte beflügelt. Eine Herabstufung Belgiens durch die Ratingagentur S&P löste im Schlussgeschäft jedoch eine Verkaufswelle aus. Aufgrund der Risiken im Finanzsektor bewertet die Agentur Belgien nun nur noch mit „AA“ nach zuletzt „AA+“ bei einem negativen Ausblick.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%