Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wall Street schließt uneinheitlich

Die wichtigsten US-Indizes gehen mit geringen Verlusten oder Gewinnen aus dem Handel. Auch ein Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe konnte keine Impulse geben.
31.03.2011 Update: 31.03.2011 - 22:51 Uhr
Händler an der Wall Street: Das Handelsvolumen liegt so niedrig wie selten zuvor in diesem Jahr. Quelle: dapd

Händler an der Wall Street: Das Handelsvolumen liegt so niedrig wie selten zuvor in diesem Jahr.

(Foto: dapd)

New York Am Tag vor Veröffentlichung wichtiger US-Arbeitsmarktdaten hat die die Wall Street uneinheitlich geschlossen. Nach wenig Bewegung im Handelsverlauf stand am Donnerstag am Ende für Dow Jones und S&P ein leichtes Minus, während der Nasdaq zulegte. Investoren warteten auf die Veröffentlichung der monatlichen Arbeitsmarktdaten am Freitag (14.30 Uhr MESZ). Analysten gehen im Durchschnitt davon aus, dass im März 190.000 Stellen geschaffen wurden. Eine starke Abweichung würde wohl für größere Bewegung am Markt sorgen.

Am Donnerstag konnte auch ein leichter Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe dem Markt keine Impulse geben. Wegen der Unsicherheiten angesichts der Atomkatastrophe in Japan und der Unruhen in der arabischen Welt hielten sich Anleger vor der bald beginnenden Berichtssaison weiter zurück. Das Handelsvolumen in dieser Woche lag so niedrig wie selten zuvor in diesem Jahr.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,25 Prozent niedriger bei 12.319 Punkten. Im Handelsverlauf pendelte er zwischen 12.319 und 12.381 Stellen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%