Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wall Street tritt auf der Stelle

Die Abstimmung zum neuen EFSF-Rettungsfonds in der Slowakei platzte erst kurz nach US-Börsenschluss. Trotzdem bedrückte das Thema die US-Märkte. Doch der anstehende Beginn der US-Berichtssaison bringt Erholung.
11.10.2011 Update: 11.10.2011 - 22:33 Uhr
Auch in den USA wird gespannt auf den letzten Akt des Dramas um den europäischen Rettungsschirm gewartet. Quelle: dapd

Auch in den USA wird gespannt auf den letzten Akt des Dramas um den europäischen Rettungsschirm gewartet.

(Foto: dapd)

New York Vor dem mit Spannung erwarteten Beginn der Berichtssaison der US-Konzerne hat die Wall Street am Dienstag uneinheitlich geschlossen. Das Tauziehen in der Slowakei um die Zustimmung zum erweiterten Euro-Rettungsschirm EFSF ließ die Börsianer zudem vorsichtig agieren.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,2 Prozent auf 11.416 Punkte nach. Im Handelsverlauf bewegte sich das Marktbarometer zwischen 11.365 und 11.447 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500 stieg dagegen um 0,1 Prozent auf 1195 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,7 Prozent auf 2583 Punkte. In Frankfurt ging der Deutsche Aktienindex (Dax) mit einem Plus von 0,3 Prozent auf 5865 Punkten aus dem Handel.

Der erweiterte EFSF soll die Schuldenkrise in Europa eindämmen. Nach Börsenschluss stimmte das slowakische Parlament gegen die Ausweitung des europäischen Rettungsfonds. Die Regierung verlor die mit dem Votum verknüpfte Vertrauensabstimmung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Wall Street tritt auf der Stelle
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%