Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Weltweite Krisenherde halten Börse in Schach

Die US-Börsen schließen sich der Performance an den europäischen und asiatischen Börsen an. Sie verteidigen im frühen Handel lediglich ihre Gewinne der Vorwoche. Abwärts geht es für die Papiere der Nyse und der Nasdaq.
04.04.2011 - 22:51 Uhr
An der Wall Street geht es zum Wochenbeginn ruhig zu. Quelle: dpa

An der Wall Street geht es zum Wochenbeginn ruhig zu.

(Foto: dpa)

New York Die weltweiten Krisenherde haben zu Beginn der neuen Handelswoche die Wall Street beherrscht. Angesichts der anhaltenden geopolitischen Unsicherheiten griffen Anleger kaum zu Aktien. Das Handelsvolumen war am Montag so niedrig wie noch nie im laufenden Jahr. „Wir haben gerade viele Widerstandslinien, und im Moment gibt es keinen Grund, den Widerstand zu durchbrechen“, sagte Analyst Frank Lesh von FuturePath Trading. Am Markt ging die Sorge um, dass der derzeitige Aufwärtstrend ins Stocken gerät. Experten gehen deswegen davon aus, dass es an den US-Börsen bis zum Beginn der Berichtssaison in der kommenden Woche wenig Aufwärtspotenzial gibt.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss in New York mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 12.400 Punkte. Im Handelsverlauf pendelte der Leitindex zwischen 12.369 und 12.407 Stellen.

Der breiter gefasste S&P-500 stagnierte bei 1332 Zählern.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq bewegte sich ebenfalls kaum und ging bei 2789 Punkten aus dem Handel.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%