Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Wirrwarr an der Wall Street

Am Donnerstag sind die US-Anleger zur Rekordjagd der vergangenen Wochen zurückgekehrt. Allerdings ließen sie sich von Aussagen ihres Finanzministers verunsichern. Für einen Dämpfer sorgte auch Tesla.
23.02.2017 Update: 23.02.2017 - 22:58 Uhr
Die Rekordjagd am US-Finanzplatz geht erst mal nicht weiter. Quelle: AP
Wall Street

Die Rekordjagd am US-Finanzplatz geht erst mal nicht weiter.

(Foto: AP)

New York Weitere Rekorde an der Wall Street: Dow Jones Industrial, S&P 500 und Nasdaq 100 haben am Donnerstag erneut Höchststände erklommen. Hohe Gewinne gab es für die Anleger bei den meisten Standardwerten allerdings nicht zu bejubeln. Die Technologieaktien gingen nach ihrer jüngsten Rallye sogar auf Tauchstation.

Aussagen von US-Finanzminister Steven Mnuchin machten Anleger nervös. Dieser kündigte zwar eine Steuerreform noch vor der Sommerpause des US-Kongresses im August an.

Doch Details ließ er in einem Interview mit dem TV-Sender CNBC weiter offen. "Es sieht so aus, als ob die Reform später als gedacht kommen wird", sagte ein Händler in London.

US-Steuerreform sorgt für Gesprächsstoff

Zudem rätselten Anleger weiter über den Zeitpunkt der nächsten US-Zinserhöhung. Auch die Fed-Führungsriege ist sich den Protokollen der jüngsten Sitzung zufolge uneins über die Auswirkungen der geplanten Konjunkturprogramme von US-Präsident Donald Trump.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%