Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Aktienkurse in Fernost fallen zurück

Die Anleger in Tokio sind vor dem US-Arbeitsmarktbericht vorsichtig. Der Apple-Konkurrent Samsung meldet eine reißende Nachfrage für seine Mobiltelefone.
06.07.2012 Update: 06.07.2012 - 09:45 Uhr
Passanten gehen an der Anzeigentafel der Börse Tokio vorbei. Quelle: dapd

Passanten gehen an der Anzeigentafel der Börse Tokio vorbei.

(Foto: dapd)

Tokio Die Aktienmärkte in Fernost haben zum Wochenschluss Verluste verbucht. Vor allem in Tokio konnten die Zinssenkungen der EZB und der chinesischen Zentralbank die Anleger nicht überzeugen. Wie zuvor schon die Investoren an der Wall Street warteten sie nun auf den Arbeitsmarktbericht aus den USA, von dem sie sich noch am Freitag Rückschlüsse über die Entwicklung der weltweit größten Volkswirtschaft erwarteten. Sollten die Job-Daten aus Übersee enttäuschen, könnte dies an den Märkten aber Hoffnungen auf Maßnahmen auch der US-Notenbank Federal Reserve schüren. IWF-Chefin Christine Lagarde goss bei einem Besuch in Tokio Öl ins Feuer der Konjunkturpessimisten. Die Aussichten für die Weltwirtschaft trübten sich weiter ein, sagte Lagarde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%