Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Anleger machen Kasse

Die Rally an Japans Märkten scheint beendet: Der Börsenhandel in Tokio ist am Dienstag von Verlusten geprägt. Der Nikkei fällt, dann auch der Topix. Chinas Wachstum kann Anleger nicht überzeugen. Sie machen Kasse.
21.10.2014 Update: 21.10.2014 - 08:25 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: Reuters

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: Reuters)

Tokio Die Tokioter Börse hat trotz besser als erwarteter Konjunkturdaten aus China am Dienstag nachgegeben. Experten verwiesen auf anhaltende Sorgen um die Volkswirtschaft des großen Nachbarn, die auch die Zahlen zum Wirtschaftswachstum nicht zerstreuen konnte. Zudem drückte ein vergleichsweise starker Yen auf die Stimmung in Japan. Nach den Kursgewinnen des Vortags nutzten des weiteren viele Händler die Gelegenheit, um Kasse zu machen.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss zwei Prozent tiefer bei 14.804 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um fast 1,6 Prozent auf 1205 Punkte. Der MSCI-Index asiatisch-pazifischer Werte außerhalb Japans lag kaum verändert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Tokio - Anleger machen Kasse
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%