Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Apple bringt Kurse auf Dreimonatshoch

Anders als in den USA lassen sich die Anleger in Japan von Quartalszahlen beflügeln: Rekordwerte bei Apple sorgen zum Handelsbeginn für gute Stimmung in Tokio. Die Indizes legen deutlich zu.
25.01.2012 Update: 25.01.2012 - 07:42 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: dpa

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: dpa)

Tokio Überraschend starke Geschäftszahlen von Apple haben am Mittwoch die Börsen in Fernost angeschoben. Der Nikkei-Index in Tokio kletterte auf den höchsten Stand seit drei Monaten, nachdem der US-Technologieriese nach Börsenschluss in New York dank eines glänzenden Weihnachtsgeschäfts ein sattes Gewinn- und Umsatzplus präsentiert hatte. Zudem zeigten sich Anleger grundsätzlich zuversichtlich, dass bei den Verhandlungen über einen griechischen Schuldentausch doch noch eine Lösung erzielt wird. Der Fokus richtete sich nun auf die US-Notenbank, die am Mittwochabend ihren Zinsentscheid bekanntgibt.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index mit einem Plus von 1,1 Prozent auf 8883 Punkte. Auch der breiter gefasste Topix-Index zeigte sich ebenfalls stark und legte um 1,3 Prozent auf 767 Punkte zu. In Südkorea, Singapur und Australien gingen die Börsenbarometer nach oben. Mehrere asiatische Aktienmärkte blieben wegen des chinesischen Neujahrsfestes allerdings noch geschlossen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%