Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Euro-Krise zieht Nikkei runter

Skeptisch blicken die japanischen Anleger nach Europa. Neben Zypern rückt Italien wieder in den Fokus. Mit großen Geschäften halten sich die Japaner zurück. Die Kurse fallen kräftig.
28.03.2013 Update: 28.03.2013 - 07:40 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: Reuters

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: Reuters)

Tokio Sorgen über die politische und finanzielle Stabilität in Europa haben den asiatischen Börsen am Donnerstag Verluste beschert. Besonders im Blick der Anleger waren die Lage in Italien sowie das Finanzsystem Zyperns, wo im Laufe des Tages die Banken erstmals seit knapp zwei Wochen wieder öffnen sollten. Der Euro notierte weiterhin in der Nähe seines Viermonatstiefs.
Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 1,26 Prozent tiefer bei 12.336 Punkten. Die MSCI-Index für asiatisch-pazifische Aktien außerhalb Japans gab um 0,6 Prozent nach. Auch die Börsen in Taiwan Singapur, Hongkong und Shanghai verzeichneten Verluste. Die chinesischen Börsen wurden zusätzlich durch Maßnahmen der Aufsichtsbehörden zur schärferen Kontrolle beim Verkauf von Finanzprodukten gedrückt. Lediglich die Börse in Südkorea legte leicht zu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Tokio - Euro-Krise zieht Nikkei runter
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%