Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Fed schickt Aktien in Asien in die Tiefe

Der Nikkei-Index fällt rund 2,5 Prozent. Grund ist die US-Notenbank, die ihre monatlichen Konjunkturhilfen zurückschraubt und damit die Geldpolitik etwas anzieht. Industrie-Daten aus China belasten zusätzlich.
30.01.2014 Update: 30.01.2014 - 07:24 Uhr
Kurseinbruch an der Börse in Tokio. Grund ist die restriktivere Geldpolitik der US-Notenbank. Quelle: AFP

Kurseinbruch an der Börse in Tokio. Grund ist die restriktivere Geldpolitik der US-Notenbank.

(Foto: AFP)

Tokio Die weitere Eindämmung der Geldflut in den USA hat am Donnerstag schwer auf den Aktienmärkten in Asien gelastet. Insbesondere den Nikkei traf es hart: Hier wirkten sich noch zusätzlich der Rückgang eines Einkaufsmanager-Indexes in China und ein starker Yen negativ aus.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 2,5 Prozent tiefer bei 15.007 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 2,6 Prozent auf 1224 Punkte. Die Börse in Shanghai verlor 0,6 Prozent, der Hang Seng 0,5 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Tokio - Fed schickt Aktien in Asien in die Tiefe
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%