Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Handelstag endet mit Verlusten

Das Konjunkturprogramm des japanische Premierminister bot Anlegern wenig Neuigkeiten. Der Nikkei schließt 0,7 Prozent im Minus. Größter Verlierer war die Softbank. Auch der Irak-Krieg drückt auf die Stimmung.
25.06.2014 Update: 25.06.2014 - 09:21 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: ap

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: ap)

Tokio An den Börsen in Asien haben die Anleger am Mittwoch Kasse gemacht. Investoren verfolgten mit Sorge die Irak-Krise. Bei den Kämpfen sind nach Schätzung der Vereinten Nationen allein im Juni mehr als 1000 Menschen getötet worden. „Geopolitische Risiken haben Chinas Wachstum und die Fed-Politik als die Hauptsorgen von Investoren abgelöst“, erklärten Analysten von Barclays.

Der MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik ohne Japan gab rund 0,4 Prozent nach. In Tokio verlor der Leitindex Nikkei 0,7 Prozent und ging mit 15.266 Punkten aus dem Handel. Das am Dienstag von Ministerpräsident Shinzo Abe vorgestellte Reformpaket zur Ankurbelung der Konjunktur in Japan hatte kaum Überraschungen gebracht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%