Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Konjunktursorgen drücken Nikkei

Der Nikkei ist durch die Weltbank-Konjunkturprognose abgerutscht. Der Konzern Mitsubishi Heavy Industries schwamm durch den geplanten Alstom-Deal mit Siemens gegen den Strom.
12.06.2014 Update: 12.06.2014 - 09:14 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: ap

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: ap)

Tokio Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag aus Sorge vor einer Abschwächung der Weltkonjunktur nachgegeben. Die Weltbank geht davon aus, dass die globale Wirtschaft in diesem Jahr wegen der Ukraine-Krise und des ungewöhnlich harten Winters in den USA um 2,8 Prozent wächst. Zuvor war sie von 3,2 Prozent ausgegangen. Diese Einschätzung drücke auf die Stimmung, sagte Investmentexperte Norihiro Fujito von Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities. Andere Händler verwiesen auch auf die wachsende Gewalt im Irak und den anhaltend hohen Ölpreis.

In Tokio schloss der Nikkei 0,6 Prozent tiefer bei 14.973 Punkten. Beim breiter aufgestellten Topix betrug das Minus 0,1 Prozent auf 1237 Stellen. Der MSCI-Index für den asiatisch-pazifischen Raum ohne Japan gab 0,3 Prozent nach. Auch an der Wall Street machten die Anleger nach der jüngsten Rekordjagd Kasse: Der Dow-Jones-Index ging mit einem Minus von 0,6 Prozent aus dem Handel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%