Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Krisenangst belastet Aktien in Asien

Der Nikkei-Index ist auf den niedrigsten Stand seit zweieinhalb Monaten gefallen. Nur ein Rückgang des Yen verhinderte noch stärkere Verluste. In Thailand legt die Börse nach der Parlamentswahl zu.
03.02.2014 Update: 03.02.2014 - 08:19 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: ap

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: ap)

Tokio Die Furcht vor einer Krise in den Schwellenländern hat die asiatischen Börsen auch zu Beginn der neuen Woche fest im Griff. Der Währungsverfall und massive Kapitalabfluss in Ländern zuletzt aufstrebenden Ländern wie Brasilien, Südafrika und der Türkei sorgte am Montag weiter für Verunsicherung.

Zudem drückte ein neue Dämpfer für die chinesische Konjunktur auf die Stimmung. Das Wachstum des Dienstleistungssektors war im Januar so langsam wie seit mindestens einem Jahr nicht mehr. Angesichts dieser Risiken blieben viele Anleger vor neuen Wirtschaftsdaten aus den USA und dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank am Donnerstag in der Defensive und nahmen Gewinne mit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Tokio - Krisenangst belastet Aktien in Asien
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%