Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Milliardenprogramm beflügelt Aktien in Japan

Die Aktienkurse in Tokio sind auf dem höchsten Stand seit fast zwei Jahren. Die expansive Geld- und Fiskalpolitik in Japan schwächt den Yen und treibt die Aktienkurse hoch. Autowerte wie Toyota und Honda profitieren.
11.01.2013 Update: 11.01.2013 - 08:15 Uhr
Die Börse in Tokio. Quelle: Reuters

Die Börse in Tokio.

(Foto: Reuters)

Tokio Die Aktienmärkte in Fernost haben zum Wochenausklang keine gemeinsame Richtung gefunden. Ein Anstieg der Inflation in China diente Anlegern am Freitag vielerorts als Anlass zu Gewinnmitnahmen.

An der Tokioter Börse brummte dagegen das Geschäft, weil die Anleger neue Impulse für die heimische Wirtschaft sahen.

So erhöht der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe einem Zeitungsbericht zufolge den Druck auf die Notenbank, während sein Kabinett ein umfangreiches Konjunkturprogramm auf den Weg brachte. Die Aussicht auf eine Lockerung der Geldpolitik lastete auf dem Yen. Wegen der schwächeren Landeswährung waren abermals Exporttitel gefragt.

Der Tokioter Leitindex Nikkei mit seinen 225 führenden Werten schloss 1,4 Prozent höher bei 10.801 Punkten. Das ist das höchste Niveau seit fast zwei Jahren. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans gab dagegen 0,3 Prozent nach.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%