Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Nikkei-Index erreicht 11.000 Punkte und fällt

Der japanische Aktienindex ist zum ersten Mal seit Anfang 2010 über die Marke von 11.000 Punkten gestiegen. Doch dann setzten Gewinnmitnahmen ein.
28.01.2013 Update: 28.01.2013 - 09:03 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: dapd

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: dapd)

Tokio Vor einer Schwemme neuer Quartalsberichte hat zum Wochenbeginn Zurückhaltung die asiatischen Aktienmärkte bestimmt. Anders als in den USA oder Europa notiert der Tokioter Nikkei noch deutlich unter seinem Niveau von vor Ausbruch der Finanzkrise 2008.

Im Fokus stand in Tokio vor allem die Entwicklung des Yen, dessen Abschwächung bei Exportwerten für Gewinne sorgt. Der Euro behauptete sich bei rund 1,3460 Dollar. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fast ein Prozent schwächer bei 10.824 Punkten. Kurz nach Eröffnung war das Börsenbarometer zeitweise sogar über die Marke von 11.000 Zählern gesprungen.

"Es könnte für Investoren schwierig sein, aus der Deckung zu kommen, bevor sie sehen, wie stark der schwächere Yen die Geschäftsentwicklung japanischer Firmen verbessern wird", sagte Marktanalyst Masayuki Doshida von Rakuten Securities.

Die Aktien von Sony konnten bereits zulegen: Sie gewannen um neun Prozent. Sie reagierten damit auf eine Hochstufung durch Citigroup.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%