Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Nikkei-Index geht auf Achterbahnfahrt

Die Währungsentwicklung verunsichert die Akteure erneut. Die Aktienkurse in Japan schwanken daher stark. Deutlich zulegen kann die Aktie des angeschlagenen Elektronikkonzerns Sharp.
17.01.2013 Update: 17.01.2013 - 08:43 Uhr
Eine Börsenanzeigentafel in Tokio. Quelle: dpa

Eine Börsenanzeigentafel in Tokio.

(Foto: dpa)

Tokio Einen Tag vor Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten aus China haben sich die Anleger an Asiens Börsen am Donnerstag zurückgehalten.

Das Wachstum in der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft dürfte zwar im vierten Quartal 2012 wieder etwas an Fahrt gewonnen haben, aber die Zeit der starken Zuwächse von mehr als zehn Prozent ist nach Ansicht von Experten vorbei.

Die Investoren müssten sich nun daran gewöhnen, dass die Wirtschaftsleistung in den fernöstlichen Land nun nur noch um sieben bis acht Prozent jährlich zulegen könne, sagte Philip Poole, Chefstratege bei HSBC Global Asset Management. Das dämpfte die Stimmung der Investoren: Der breit gefasste MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans gab 0,2 Prozent nach.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%