Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Nikkei-Index steigt auf Zweimonatshoch

Die Äußerungen von US-Notenbank-Chef Ben Bernanke haben am Donnerstag auch den Aktienmarkt in Japan gestützt. Der Telekomkonzern Softbank zählte zu den Gewinnern.
18.07.2013 Update: 18.07.2013 - 09:03 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: dpa

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: dpa)

Tokio Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag keinen einheitlichen Trend gefunden: Zu unterschiedlich nahmen sie die vielschichtigen Nachrichten auf. Während die Äußerungen von Fed-Chef Ben Bernanke zur künftigen US-Geldpolitik vor allem am Tokioter Aktienmarkt für Gewinne sorgte, gaben die Indizes in China und Südkorea nach. Dort drückten vor allem Verluste bei Tech-Werten die Kurse. Grund ist eine schwache Umsatzprognose des US-Chipunternehmens Intel.

In Tokio kletterte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index auf ein Acht-Wochen-Hoch und schloss 1,3 Prozent im Plus bei 14.808 Punkten. Die Äußerungen Bernankes, im Wesentlichen an dem im Juni angekündigten allmählichen Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik festzuhalten, hatten bereits der Wall Street Auftrieb verliehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Tokio - Nikkei-Index steigt auf Zweimonatshoch
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%