Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Nikkei springt auf 8.500 Punkte

Dank guten Vorgaben aus den USA und angesichts geringerer Sorgen legt die Tokioter Börse kräftig zu. Marktteilnehmer warnen aber vor zu großer Euphorie.
13.01.2012 Update: 13.01.2012 - 07:49 Uhr
Die Börse in Tokio. Quelle: Reuters

Die Börse in Tokio.

(Foto: Reuters)

Tokio Die Aktienmärkte in Asien haben mit Erleichterung auf die erfolgreichen Anleihe-Auktionen von Spanien und Italien reagiert. Zum Wochenausklang legten die Börsen in Fernost überwiegend zu, Anleger wurden risikofreudiger. „Das Blatt könnte sich bald wenden“, sagte Tetsu Emori, Fondsmanager bei Astramax.

Anleger fragten sich wegen der leichten Entspannung in der Euro-Schuldenkrise zunehmend, ob Pessimismus noch angebracht sei. „Stimmung treibt Märkte. Wenn mehr und mehr positiv denken, steigen die Preise. Die Frage ist jetzt wann der Schalter umgelegt wird.“   Andere warnten jedoch vor Euphorie. „Die Kurse legen jetzt zwar zu, aber die fundamentalen Probleme in der Euro-Zone bleiben“, sagte Yutaka Miura von Mizuho Securities.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Tokio - Nikkei springt auf 8.500 Punkte
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%