Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Nikkei trotz S&P-Herabstufung im Plus

Die Herabstufung von neun Euro-Ländern und auch des Euro-Rettungsschirms EFSF kann die asiatischen Anleger nicht schrecken. Der Nikkei liegt deutlich im Plus.
17.01.2012 Update: 17.01.2012 - 07:34 Uhr
Fußgänger vor einer Anzeigetafel mit Börsenkursen in Tokio Quelle: dpa

Fußgänger vor einer Anzeigetafel mit Börsenkursen in Tokio

(Foto: dpa)

Tokio Die Aktienmärkte in Fernost haben sich am Dienstag unbeeindruckt von der Fortsetzung des S&P-Rundumschlags in Europa gezeigt. Trotz der Herabstufung auch des Euro-Rettungsschirms EFSF durch die US-Rating-Agentur fuhren die Asien-Börsen mitunter kräftige Gewinne ein. Zuversicht schöpften die Anleger aus der erfolgreichen Platzierung französischer Staatsanleihen.

Selbst dem sich verlangsamenden Wirtschaftswachstum in China konnten die Investoren Positives abgewinnen, übertraf die Volksrepublik im Schlussquartal doch leicht die Erwartungen der Experten. In Japan besonders gefragt waren erneut Titel der Baubranche, die kräftig von Wiederaufbauprogrammen profitiert.   

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%