Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Tokio Währungshüter treiben Nikkei auf Höchststände

Der Leitindex am japanischen Aktienmarkt ist über 9.700 Punkte gestiegen - der höchste Stand seit acht Monaten. Vor allem die Hoffnung auf eine stärkere Lockerung der Geldpolitik in Amerika und Japan geben Auftrieb.
13.12.2012 Update: 13.12.2012 - 06:18 Uhr
Ein Passant vor der Außenanzeige der Aktienkurse an der Börse in Tokio. Quelle: dapd

Ein Passant vor der Außenanzeige der Aktienkurse an der Börse in Tokio.

(Foto: dapd)

Tokio Die Tokioter Börse hat sich am Donnerstag fest präsentiert. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index legte im Vormittagshandel 1,2 Prozent auf 9696 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit rund acht Monaten zu. Nachmittags zogen die Kurse weiter an. Der Nikkei-Index kletterte dabei über die Marke von 9.700 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index rückte anfangs um 1,1 Prozent auf 799 Zähler vor.

Aufgrund der Schwäche der Landeswährung Yen legten vor allem die exportorientierten Automobilwerte zu. So verteuerten sich die Anteilsscheine von Toyota um 1,3 Prozent. Die Dividendenpapiere von Nissan Motor gewannen 2,1 Prozent.

Auftrieb erhielt die Börse von Hoffnungen der Händler auf eine stärkere Lockerung der Geldpolitik der japanischen Notenbank. Die Ankündung der Federal Reserve, die Notenpresse wieder kräftig anzuwerfen, weckt Hoffungen auf eine Belebung der flauen US-Konjunktur.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%