Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsen Asien Bau-Skandal drückt Nikkei

Betrugsvorwürfe in der japanischen Bau-Branche erschüttern das Tokioter Börsenparkett, die Behörden ermitteln. Das trübt die freudigen Erwartungen auf die US-Steuerreform, die noch vor Weihnachten kommen könnte.
19.12.2017 - 10:17 Uhr
Passanten vor einer Börsenkurstafel in Tokio. Quelle: AP
Japan

Passanten vor einer Börsenkurstafel in Tokio.

(Foto: AP)

Tokio Neue Betrugsvorwürfe in der japanischen Baubranche haben am Dienstag die Stimmung an den Börsen in Tokio getrübt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index verlor 0,2 Prozent auf 22.868 Punkte, der breiter gefasste Topix gab ebenfalls 0,2 Prozent auf 1815 Zähler nach.

Im Fokus standen die größten Baufirmen des Landes, Taisei und Obayashi. Sie stehen im Verdacht, bei Ausschreibungen für Projekte um die Magnetbahn betrogen zu haben. Ermittler durchsuchten Büros der Konzerne. Auch gegen Shimizu und Kajima laufen Ermittlungen wegen Betrugsvorwürfen. Die Aktien der Baufirmen brachen um bis zu 6,3 Prozent ein und waren unter den größten Verlierern am japanischen Aktienmarkt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börsen Asien - Bau-Skandal drückt Nikkei
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%