Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsen Asien Chinas Konjunkturdaten belasten weiter

Zurückhaltung ist weiter das Schlagwort an den asiatischen Börsen. Der Handel ist vorsichtig, die enttäuschenden Konjunkturdaten aus China und den USA hinterlassen Spuren. Der Nikkei schließt im Minus.
24.09.2015 Update: 24.09.2015 - 08:45 Uhr
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: dpa
Tokio

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

(Foto: dpa)

Tokio Anleger in Fernost haben sich am Donnerstag mit Aktienkäufen weitgehend zurückgehalten. Die jüngsten Konjunkturdaten aus China und den USA sorgten weiter für Verunsicherung. In Tokio fiel der Nikkei knapp 2,8 Prozent auf 17.571 Punkte, nachdem die dortige Börse drei Tage lang feiertagsbedingt geschlossen geblieben war.

„Investoren sind zur Zeit vorsichtig. Die Märkte werden nur dann wieder stabiler, wenn die Unsicherheiten über die chinesische Wirtschaft und die US-Geldpolitik abnehmen“, sagte Masahiro Ichikawa, Stratege bei Sumitomo Mitsui Asset Management.

Die Leitbörse in Shanghai notierte dagegen leicht im Plus. Nach dem Kurseinbruch im Sommer haben sich die chinesischen Handelsplätze dank einer Reihe von Maßnahmen der Regierung wieder stabilisiert. Zugleich ging der Handel mit Aktien drastisch zurück.

Nun geht die Sorge um, dass Kleinanleger ihre Verluste an der Börse mit Einschränkungen beim Konsum auszugleichen versuchen und damit Chinas Wirtschaftswachstum einen weiteren Schlag versetzen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Börsen Asien - Chinas Konjunkturdaten belasten weiter
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%