Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsen Asien Japanischer Aktienmarkt legt zu

Zum Wochenstart legt der Nikkei zu. Zu den Gewinnern gehören die Autobauer und Elektronikkonzerne - also Unternehmen mit starken Exportwerten.
11.09.2017 Update: 11.09.2017 - 08:47 Uhr
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AFP
Börse Tokio

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel.

(Foto: AFP)

Tokio Die Börse in Tokio ist mit Kursgewinnen in die Woche gestartet. Besonders gefragt waren die Papiere von exportstarken Unternehmen, nachdem die Landeswährung Yen im Vergleich zum Dollar abwertete. Vorige Woche war der Kurs noch auf ein Zehn-Monats-Hoch geklettert, was japanische Waren im Ausland verteuert. „Es gab Sorgen um die Gewinne der japanischen Unternehmen“, erklärte Yoshinori Shigemi, Marktstratege von JPMorgan Asset Management, die Reaktionen der Börsianer auf den Yen-Kurs. Für Kauflaune sorgte zudem, dass der für das Wochenende befürchtete neue Atomtest Nordkoreas ausblieb.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%