Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsen Asien Tokioter Börse auf Zwei-Jahres-Hoch

Wegen eines schwächeren Yen und der Aussicht auf Neuwahlen in Japan haben sich Anleger in Tokio am Dienstag mit Aktien eingedeckt. Und das Thema Neuwahlen beschäftigt die Börsianer dort.
19.09.2017 Update: 19.09.2017 - 08:28 Uhr
Vor einem Börsenvideofenster in Tokio. Quelle: AP
Japan

Vor einem Börsenvideofenster in Tokio.

(Foto: AP)

Tokio Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index ging mit einem Plus von zwei Prozent bei 20.299 Punkten aus dem Handel und erreichte damit den höchsten Schlusskurs seit zwei Jahren. Der breiter gefasste Topix-Index legte 1,8 Prozent auf 1667 Zähler zu. Sollte sich Ministerpräsident Shinzo Abe durch die Wahlen, die womöglich bereits im Oktober stattfinden, für weitere Jahre die Macht sichern, wäre das positiv für die Aktienmärkte, sagte Analyst Stefan Worrall von der Bank Credit Suisse in Tokio.

Fokus auf Janet Yellen – wie baut sie ihre große Last ab?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%