Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsen Fernost Aktienmärkte in China legen zu

Die Investoren haben vom Optimismus der Wall Street Ende vergangener Woche anstecken lassen. Die Börse in Tokio blieb allerdings geschlossen, weil der Geburtstag des Kaisers gefeiert wird.
23.12.2013 Update: 23.12.2013 - 09:20 Uhr
Die japanische Währung neigt weiter zur Schwäche. Ein Dollar kostet mehr als 104 Yen. Quelle: Reuters

Die japanische Währung neigt weiter zur Schwäche. Ein Dollar kostet mehr als 104 Yen.

(Foto: Reuters)

Tokio Die Aktienmärkte in Asien haben am Montag bei geringen Umsätzen leichte Gewinne verzeichnet. Die Investoren hätten sich vom Optimismus der Wall Street Ende vergangener Woche anstecken lassen, sagten Händler. Für Unsicherheit sorge weiterhin die Angst vor einer Kreditklemme in China. Der Euro legte zum Dollar zu. In Tokio blieb die Börse wegen eines Feiertags geschlossen.

Die chinesische Notenbank versuchte die Bedenken über eine Kreditklemme zu zerstreuen und pumpte nach eigenen Angaben binnen drei Tagen 50 Milliarden Dollar in den Interbankenmarkt. Am Freitag hatten die Sorgen die Aktienkurse in China belastet. Investoren befürchten, dass es erneut zu einem Engpass bei der Versorgung der Banken mit Geld kommen könnte. Erst im Juni war der Geldmarkt in China in eine Krise gestürzt und hatte damit für Turbulenzen an den Handelsplätzen weltweit gesorgt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%