Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsen in Fernost Anleger wetten auf Konjunkturbelebung – Nikkei auf Jahreshoch

Anleger in Asien haben angesichts positiver Nachrichten im Handelsstreit zwischen den USA und China zugegriffen. Der Nikkei schloss 1,8 Prozent fester.
Kommentieren
Das Gebäude der Tokyo Stock Exchange in der japanischen Hauptstadt Tokio. Quelle: dpa
Aktienhandel

Das Gebäude der Tokyo Stock Exchange in der japanischen Hauptstadt Tokio.

(Foto: dpa)

Tokio Die Hoffnung auf einen Waffenstillstand im Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Dienstag für gute Stimmung an den asiatischen Aktienmärkten gesorgt. Dabei spielte insbesondere ein Bericht der „Financial Times“ eine Rolle, wonach im US-Präsidialamt darüber nachgedacht werde, einige der Anfang September in Kraft getretenen Zölle zurückzunehmen.

Insidern zufolge drängt die Regierung in Peking US-Präsident Donald Trump zudem dazu, auf für Dezember geplante Zollerhöhungen zu verzichten. „Sollten bestehende Zölle zurückgenommen werden, würde das nicht nur der Wirtschaft zugutekommen, sondern auch einen Waffenstillstand dauerhafter erscheinen lassen“, sagte Yukino Yamada, Stratege beim Brokerhaus Daiwa Securities.

Der Nikkei schloss 1,8 Prozent fester bei 23.252 Punkten und damit auf dem höchsten Stand seit gut einem Jahr. In China gewann der Index der Börsen Shanghai und Shenzhen 0,5 Prozent. Die jüngsten Konjunkturdaten rückten dabei in den Hintergrund: Der Caixin/Markit-Einkaufsmanagerindex für die Dienstleister sank im Oktober auf 51,1 Punkte und signalisierte damit das geringste Wachstum seit acht Monaten.

Mehr: Auch in den USA ging es am Montag an den Aktienmärkten bergauf. Alle großen US-Indizes erreichten neue Rekordstände.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Börsen in Fernost: Anleger wetten auf Konjunkturbelebung – Nikkei auf Jahreshoch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.