Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsencrash in China Händler zittern vor Markt-Aufsehern

Als wäre der Aktiencrash nicht genug, müssen sich die chinesischen Investoren nun auch noch mit Behörden herumschlagen. Ob sie bei der Aufklärung helfen sollen oder zu Schuldigen erklärt werden, bleibt ungewiss.
02.09.2015 - 11:16 Uhr
An der Börse Shanghai herrscht helle Aufregung. Händler fürchten sich vor Strafen. Quelle: Reuters
Börse Schanghai

An der Börse Shanghai herrscht helle Aufregung. Händler fürchten sich vor Strafen.

(Foto: Reuters)

Schanghai „Wenn ich nicht zurückkomme, kümmere dich um meine Frau.” Mit diesen Worten verabschiedete sich der Manager eines großen Investmentfonds von einem befreundeten Kollegen, als er zu einem Treffen mit den Marktaufsehern zitiert wurde. Ein anderer Fondsmanager berichtet von täglichen Anrufen der Regulierer: Sie wollen wissen, wie viel er ver- und gekauft hat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börsencrash in China - Händler zittern vor Markt-Aufsehern
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%