Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsenrutsch in China Aufsicht nimmt automatisierten Handel ins Visier

Ungewöhnliche Kaufaufträge und Stornierungen haben Chinas Finanzaufsicht auf den Plan gerufen. Nachdem die chinesischen Börsen um mehr als 30 Prozent in wenigen Wochen abgerutscht sind, erhöht die Regierung den Druck.
31.07.2015 Update: 31.07.2015 - 09:54 Uhr
Die CSRC hatte jüngst angekündigt, gegen „bösartige Leerverkäufe“ vorzugehen. Quelle: AFP
Die chinesische Finanzaufsicht

Die CSRC hatte jüngst angekündigt, gegen „bösartige Leerverkäufe“ vorzugehen.

(Foto: AFP)

Schanghai/Tokio Nach den Börsenrutsch in China erhöht die Regierung den Druck auf die Finanzindustrie. Die Wertpapieraufsicht CSRC teilte am Freitag mit, die Auswirkungen des automatisierten Handels auf den Markt zu prüfen. Sie gab ferner bekannt, Einschränkungen für 24 Aktienhandelskonten beschlossen zu haben. Grund seien mutmaßliche Unregelmäßigkeiten. Dazu gehörten ungewöhnliche Kaufaufträge und Stornierungen, die die Entwicklung des Gesamtmarktes beeinflusst haben könnten.

Die CSRC hatte jüngst angekündigt, gegen „bösartige Leerverkäufe“ vorzugehen. Leerverkäufe sind im Grunde Wetten auf sinkende Kurse. Marktteilnehmer verkaufen „geborgte“ Aktien und kaufen sie dann zu einem günstigeren Preis zurück. Die Preisdifferenz wird als Gewinn verbucht. Die Börsen in China haben nach dem 12. Juni in weniger als vier Wochen mehr als 30 Prozent eingebüßt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börsenrutsch in China - Aufsicht nimmt automatisierten Handel ins Visier
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%