Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax aktuell Dax schließt gut 1,5 Prozent im Minus – „Nach dem Türkei-Schock droht ein China-Schock“

Die Währungskrise in der Türkei rückt in den Hintergrund. Dennoch schließt der Dax in Frankfurt tiefrot in der Verlustzone.
15.08.2018 Update: 15.08.2018 - 18:13 Uhr

„Mehr Apple, weniger Öl“ – so investiert Warren Buffett aktuell

Frankfurt Aus Furcht vor neuen Börsenbeben ziehen sich Anleger aus den europäischen Aktienmärkten zurück. Der Dax verlor zwischenzeitlich mehr als 200 Punkte und schloss letztlich 1,58 Prozent im Minus bei 12.163,01 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex Euro Stoxx 50 gab sogar um 1,7 Prozent nach und schloss bei 3.350 Punkten.

An der Wall Street gab der US-Standardwerteindex Dow Jones 0,9 Prozent nach. „Während sich die Lage bei der Lira entspannt, bricht der chinesische Yuan auf ein neues Tief ein“, sagte Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets. „Nach dem Türkei-Schock droht jetzt ein China-Schock für den deutschen Aktienmarkt.“

Vor dem Hintergrund einer möglichen Konjunkturabkühlung und drohender Beeinträchtigungen der Wirtschaft durch den Handelsstreit mit den USA steht der Yuan seit längerem unter Druck. Der Kurs des Dollar stieg am Mittwoch zeitweise auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch von 6,9331 Yuan und könnte erstmals seit der Finanzkrise von 2008 die Marke von sieben Yuan überspringen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax aktuell - Dax schließt gut 1,5 Prozent im Minus – „Nach dem Türkei-Schock droht ein China-Schock“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%