Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax aktuell Dax verliert zeitweise mehr als zwei Prozent

Die US-Inflation bot keine Überraschung, doch die wilden Zinsspekulationen kann das nicht eindämmen. Der Dax ist am Dienstag abgerauscht.
13.03.2018 - 17:45 Uhr

Zitterpartie: Dax fällt um 200 Punkte

Frankfurt Nach Tagen der Erholung ist das Zinsgespenst zurückgekehrt – und hat die Anleger auf dem europäischen Parkett aufgeschreckt. Eigentlich waren die heutigen US-Inflationsdaten genau so ausgefallen wie erwartet, doch erneut flammten die Spekulationen um eine härtere Gangart der amerikanischen Notenbank Federal Reserve – kurz: Fed – auf. Belastend wirkte auch der unvermittelte Austausch des US-Außenministers Rex Tillerson.

Je länger der Handel dauerte, umso tiefer fielen die Kurse. Zeitweise belief sich das Dax-Minus auf mehr als zwei Prozent. Am Ende ging die erste deutsche Börsenreihe mit 12.221 Punkten 1,6 Prozent tiefer aus dem Handel. Der paneuropäische Euro-Stoxx-50 kam mit Abschlägen von 1,1 Prozent etwas glimpflicher davon. In New York gab der Dow Jones minimal nach.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax aktuell - Dax verliert zeitweise mehr als zwei Prozent
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%