Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax am Donnerstag Dax flirtet weiter mit 13.000er Marke

Der Dax stagnierte am Donnerstag bei 12.968 Punkten, der Sprung über die 13.000er-Marke ist aber wohl nur eine Frage der Zeit. Denn die Euphorie aus den USA schwappt nach Europa über.
05.10.2017 Update: 05.10.2017 - 18:16 Uhr

Dow Jones erklimmt neues Rekordhoch - im Gegensatz zum Dax

Frankfurt Einen Tag vor der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten scheuen Anleger größere Engagements am Aktienmarkt. Der Dax stagnierte am Donnerstag bei 12.968 Punkten. Der Sprung über die Marke von 13.000 Zählern sei aber nur eine Frage der Zeit, sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader.

„Der Schwung kommt in diesen Tagen aus den USA. An der Wall Street herrscht Euphorie, die nach Europa überschwappt. Die Kurse werden getragen von der Hoffnung, dass US-Präsident Trump verstärkt für die Umsetzung seiner Steuerreform kämpfen wird.“ An der Wall Street markierte der US-Standardwerteindex Dow Jones mit 22.715,18 Zählern den vierten Tag in Folge ein Rekordhoch.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax am Donnerstag - Dax flirtet weiter mit 13.000er Marke
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%