Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax-Ausblick Bitte anschnallen!

Ein Schritt vor, zwei zurück. An den Börsen geht es holprig zu. Die Griechenland-Sorgen werden Börsianer auch in dieser Woche im Bann halten. Experten sehen bei weiteren Rückschlägen aber schon wieder Einstiegschancen.
20.06.2015 - 16:20 Uhr

Historisches Nasdaq-Hoch treibt den Dax

Frankfurt Eins steht jetzt schon fest: Einfach wird die kommende Woche für Anleger an den Aktienmärkten nicht. Der drohende griechische Staatsbankrott zieht die Börsen zunehmend in den Bann. In dieser Woche verlor der Deutsche Aktienindex (Dax) zwar unter dem Strich nur 1,4 Prozent und schloss bei 11.040 Punkten. Doch die Schwankungen sind groß. Am vergangenen Donnerstag zum Beispiel lag der Dax lange Zeit im Minus und drehte erst nach positiven US-Konjunkturdaten ins Plus. Am Freitag war es umgekehrt. Anleger ließen die Griechenland-Krise erst links liegen, doch dann überwog die Skepsis, und der Dax verlor 0,5 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax-Ausblick - Bitte anschnallen!
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%