Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax-Ausblick Lethargie oder Trendwende?

Die Aussichten für das deutsche Börsenbarometer in naher Zukunft sind alles andere als rosig. Denn es häufen sich die internationalen Krisenherde. Als Folge steht dem Index ein wichtiger Test bevor.
26.07.2014 - 13:52 Uhr
Die nächsten Wochen könnten turbulent werden, befürchten einige Experten. Quelle: dpa

Die nächsten Wochen könnten turbulent werden, befürchten einige Experten.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Es häufen sich Krisenherde, die potenziell negative Auswirkungen auf die Kapitalmärkte haben könnten. Neben geopolitischen Risiken durch die Entwicklungen in der Ukraine, im Irak und in Israel kam zuletzt auch wieder die fast vergessene Angst vor einem erneuten Aufflammen der Euro-Krise auf die Agenda – Gründe genug für eine weitere Korrektur.

Allerdings gibt es auch Aspekte, die für eine Fortsetzung der mittlerweile fast zwei Jahre andauernden Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten der Industriestaaten sprechen. So entwickelt sich die Konjunktur sowohl in Europa als auch in den USA weiterhin relativ robust. In den Schwellenländern sind teilweise Stabilisierungstendenzen erkennbar.

Der Internationale Währungsfonds IWF erwartet daher für 2014 und 2015 ordentliche Wachstumsraten in Höhe von 3,6 und 3,9 Prozent. Davon werden insbesondere auch die exportorientierten deutschen Unternehmen profitieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%