Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax-Ausblick Nicht mehr als ein kräftiges Unwetter

Vor dem griechischen Referendum halten sich Anleger zurück. Am Montag dürfte es umso turbulenter werden: Ein Ja zum Reformpaket würde für Erleichterung sorgen, ein Nein dagegen für ein kurzes, aber heftiges Gewitter.
04.07.2015 - 12:27 Uhr
Egal wie das Votum in Griechenland ausfällt: Für die Märkte dürfte es wie ein reinigendes Gewitter wirken. Quelle: ap
Blitz über dem Parthenon

Egal wie das Votum in Griechenland ausfällt: Für die Märkte dürfte es wie ein reinigendes Gewitter wirken.

(Foto: ap)

Frankfurt Bei hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 40 Grad freuen sich viele Deutsche, am Wochenende nur die Füße hochlegen zu können.  Auch wenn die Hitze in den nächsten Tagen anhalten dürfte, warnen die Wettervorhersagen bereits auch vor Unwettern.

Ähnliches dürfte den Anlegern bevorstehen. Vor dem griechischen Referendum genossen sie daher offenbar die Ruhe vor dem nächsten Sturm. Dax und Euro traten am Freitag weitgehend auf der Stelle. Am Ende ging es leicht runter für den Frankfurter Leitindex. An der Wall Street wurde wegen eines Feiertags erst gar nicht gehandelt.

Alle, so scheint es, warten zunächst die Entscheidung in Griechenland ab. Die Bevölkerung soll darüber abstimmen, ob sie die Reformvorschläge der Euro-Partner im Gegenzug für weitere Geldhilfen annehmen wollen. Die Regierung selbst wirbt für eine Ablehnung.  Dennoch sagen die Wahlumfragen bislang ein knappes  Ja zu dem Reform-Paket voraus.

Die Wertvernichter und Börsen-Schocker

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%