Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax-Ausblick Showdown um Griechenland

Krise, was für eine Krise? Angesichts des griechischen Schuldenstreits sind die Finanzmärkte erstaunlich entspannt. Doch was passiert, wenn der griechische Sparplan am Montag abgelehnt wird? Die Szenarien der Experten.
21.02.2015 - 17:26 Uhr
Am Freitag schaffte der Dax den Sprung über die Marke von 11.000 Punkten. Quelle: AFP
Rekordzahl

Am Freitag schaffte der Dax den Sprung über die Marke von 11.000 Punkten.

(Foto: AFP)

Frankfurt Der Schuldenstreit zwischen Griechenland und seinen Gläubigern dürfte die Finanzmärkte auch in der neuen Woche prägen. Denn die Verhandlungen des Mittelmeer-Anrainers mit seinen Gläubigern sind richtungsweisend für die Reformaussichten in anderen südeuropäischer Krisenstaaten. Zwar haben sich die Euro-Gruppe und Griechenland auf eine viermonatige Verlängerung des Hilfsprogramms geeinigt, doch Griechenland muss am Montag noch einen Sparplan vorlegen, der von der Euro-Gruppe akzeptiert werden muss.

Die Aufmerksamkeit richte sich dabei vor allem auf Spanien, wo im Jahresverlauf Parlamentswahlen geplant sind, sagte Jens Klatt, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses FXCM. Da die Sparkurs-kritische „Podemos“-Bewegung Chancen habe, stärkste Kraft zu werden, müsse in den kommenden Wochen mit einem bereits überfälligen Rücksetzer des Dax gerechnet werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%