Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax unter 10.000 Schmerzhafter Absturz

Der Dax ist im freien Fall, bis auf 9.760 Punkte sackte das Börsenbarometer am Morgen ab. Damit ist die Marke von 10.000 Punkten gerissen: Ist das nur eine psychologische Marke oder ein dramatisches Signal?
24.08.2015 - 12:22 Uhr

Die 10.000 sind nicht das Maß aller Dinge

Düsseldorf Die Angst vor einem Schwächeanfall der chinesischen Wirtschaft hat den Dax unter die Marke von 10.000 Punkten gedrückt und weltweit die Börsen belastet. Der Kurseinbruch in China und auch der wieder erstarkte Euro kosteten inzwischen fast den kompletten Jahresgewinn im Dax. Nur noch ein Prozent sind von den ehemals recht stattlichen Gewinnen übrig geblieben. Allein im ersten Quartal hatte das deutsche Standardwertebarometer mehr als 20 Prozent zugelegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax unter 10.000 - Schmerzhafter Absturz
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%