Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Dax-Kurve

Der Dax schloss am Donnerstag 0,9 Prozent tiefer zum Vortag bei 12.228 Punkten.

(Foto: dpa)

Dax-Vorbericht Vier Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Der Dax ist mit einem leichten Plus in die neue Woche gestartet. Am Dienstag können die Aktionärstreffen von Rheinmetall und Fraport für Bewegung sorgen.
Update: 28.05.2019 - 07:10 Uhr Kommentieren

DüsseldorfNach den turbulenten politischen Entwicklungen, rücken am Dienstag die Unternehmen wieder in den Fokus der Anleger. Der Rüstungskonzern Rheinmetall und Flughafenbetreiber Fraport laden zur Hauptversammlung. Auch der monatliche Konsumklimaindex der GfK könnte die Märkte bewegen.

Der deutsche Aktienindex notiert vorbörslich bei außerbörslichen Handelsplattformen weiter leicht im Plus. In die neue Woche war der Dax bereits mit einem leichten Plus von 0,5 Prozent gestartet – er beendete den ersten Börsentag der Woche bei 12.071 Punkten. Damit hielt der Dax die psychologisch wichtige Marke. Vor allem Autoaktien sorgten für den leichten Anstieg. In den USA und Großbritannien blieben die Börsen am Montag geschlossen.

1 – Handel in Asien

Die Börse in Tokio hat am Dienstag erneut zugelegt. Der Nikkei der 225 führenden Werte stieg um 0,4 Prozent auf 21.273 Punkte. Der breiter gefasste Topix gewann 0,3 Prozent auf 1552 Zähler. Für Gesprächsthema sorgte weiterhin die Aussage von US-Präsident Donald Trump nach dem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Montag, er erwarte, dass die beiden Länder „einige Dinge ankündigen, wahrscheinlich im August, die für beide sehr gut sein werden.“

Nach Einschätzung des japanischen Wirtschaftsministers Toshimitsu Motegi spiegelt die Bemerkung von Trump wahrscheinlich seine Hoffnung auf schnelle Fortschritte bei den Verhandlungen der Handelsgespräche zwischen beiden Ländern wider.

Für Hiroyuki Ueno, Stratege bei Sumitomo Mitsui Trust Asset Management, liegt der Fokus des Marktes „immer noch auf den Handelskonflikten zwischen den USA und China“, da die Details der japanisch-amerikanischen Handelsgespräche wohl nicht so schnell veröffentlicht werden dürften. „Die Investoren sind weiterhin wegen der Weltwirtschaft nervös“, sagte Ueno.

2 Aktionärstreffen bei Rheinmetall

Der Automobilzulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall lädt seine Aktionäre zur Hauptversammlung ins Berliner Maritim-Hotel. Nach einem Rekordjahr schlägt der Vorstand eine Dividende von 2,10 Euro je Aktie vor. Rheinmetall profitiert derzeit von steigenden Rüstungsausgaben in vielen Staaten der Welt. Am Montag hatte das Unternehmen ein Joint Venture mit dem US-Unternehmen Fraen angekündigt, um militärische Zünder für den amerikanischen Markt zu produzieren. Rheinmetall erwartet künftig ein deutliches Wachstum des Gemeinschaftsunternehmens. Lesen Sie hier die wichtigsten Eckdaten zur Hauptversammlung von Rheinmetall.

3 – Fraport empfängt Aktionäre

Ab zehn Uhr treffen sich am heutigen Dienstag die Aktionäre des Flughafenbetreibers Fraport zur Hauptversammlung in der Jahrhunderthalle in Frankfurt-Höchst. Vor einigen Tagen hatte Fraport für das erste Quartal einen überraschenden Gewinnsprung melden können. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 30,5 Millionen Euro, das ist fast ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Ausland läuft es rund, der Bau des dritten Terminals am Heimatflughafen Frankfurt liegt im Plan. Hinzu kommt: Mit gut 51 Prozent der Anteile beim Land Hessen und – über dem Versorger Stadtwerke Frankfurt – der Stadt Frankfurt dürfte es keine Probleme bei der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat sowie anderen Tagesordnungspunkten geben. Es liegt nur ein Gegenantrag eines Aktionärs vor.

4 – GfK veröffentlicht Konsumklimaindex

In ihrer monatlichen Studie prognostiziert die Gesellschaft für Konsumforschung die Kauflaune der Deutschen. Die konjunkturellen Rahmenbedingungen gestalten sich Schwierig. Brexit, Handelskrieg und das schwächere Weltwirtschaftswachstum trüben die Stimmung. Allerdings profitieren die deutschen Konsumenten von einem anhaltend guten Arbeitsmarkt.

Termine Unternehmen am 28. Mai

08:00 Schweden: Airline SAS 2. Quartal, Stockholm

08:30 Deutschland: Home 24 1. Quartal, Berlin

09:00 Deutschland: Rheinmetall Hauptversammlung, Berlin

10:00 Deutschland: Fraport Hauptversammlung, Frankfurt

10:00 Deutschland: Baywa Hauptversammlung, München

10:00 Deutschland: SMA Hauptversammlung, Kassel

10:00 Deutschland: Evonik Hauptversammlung, Essen

14:30 Frankreich Air France-KLM Hauptversammlung, Paris

Deutschland: Bechtle Hauptversammlung, Neckarsulm

Termine Konjunktur am 28. Mai

08:00 Deutschland: Konsumklimastudie der GfK, Nürnberg

08:00 Deutschland: Statistisches Bundesamt zur Überschuldungsstatistik 2018, Wiesbaden

11:00 Geschäftsklimaindex der Euro-Zone, Brüssel

16:00 USA: Conference Board Verbrauchervertrauen

Startseite

Mehr zu: Dax-Vorbericht - Vier Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

0 Kommentare zu "Dax-Vorbericht: Vier Dinge, die für Anleger heute wichtig sind"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote