Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Anleihen notieren unverändert

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Anleihenmarkt hat am Mittwoch vor der Veröffentlichung von Inflationsdaten aus den USA unverändert notiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future blieb knapp unter der Rekordmarke von 121,72 Punkten bei 121,61 Zähler. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe verharrte ebenfalls unverändert bei 3,3 Prozent.

Die Zuteilung einer neuen 10-jährigen Anleihe durch die Bundesbank sei wie erwartet ausgefallen, hieß es von Marktbeobachtern. Nun würden sich die Anleger ganz auf die US-Konjunkturdaten am Nachmittag konzentrieren. Dabei verstärke sich die Sorge der Investoren vor einer steigenden Inflation in den USA, sagte Anleihen-Experte Peter Müller von der Commerzbank.

In den USA werden am Nachmittag die Inflationsdaten für April erwartet. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte erwarten eine Zunahme der Verbraucherpreise um 0,4 Prozent.

Startseite