Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutscher Aktienindex Schwacher Euro stützt den Dax

An den Börsen flammen wieder Sorgen auf vor einer Eskalation des Nordkorea-Konflikts. Der Deutsche Aktienindex startet am Dienstag deutlich im Minus, schließt am Abend aber ganz leicht im Plus.
26.09.2017 - 17:45 Uhr

Kampf am Ölmarkt – Erdogan droht mit Kappung der Öl-Pipelines

Frankfurt Der schwächere Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Dienstag gestützt. Die Gemeinschaftswährung fiel mit 1,1793 US-Dollar zeitweise unter die Marke von 1,18 US-Dollar. Davon profitierte tendenziell der exportlastige Dax, der am Abend 0,1 Prozent höher bei 12.605 Punkten schloss. Der Leitindex bewegt sich schon seit zwei Wochen in einer relativ engen Spanne.

Für den MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Konzerne vertreten sind, ging es am Dienstag um 0,2 Prozent auf 25.681 Punkte nach oben. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel indes um 0,4 Prozent auf 2401 Zähler. Der Euro-Zonen-Leitindex Euro Stoxx 50 gab 0,2 Prozent nach.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutscher Aktienindex - Schwacher Euro stützt den Dax
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%