Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen EZB-Chef Draghi beflügelt Euro

Seit Ende Juli befindet sich der Euro im Aufwind. Verantwortlich für diesen Aufwärtstrend ist alleine die EZB. Am heutigen Handelstag sprang der Kurs sogar kurz über Marke von 1,30 Dollar.
04.10.2012 - 17:49 Uhr
EZB-Präsident Mario Draghi will den Euro retten. Quelle: Reuters

EZB-Präsident Mario Draghi will den Euro retten.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Der Einfluss der Europäischen Zentralbank auf die Aktienmärkte ist heute größer denn je.  Die Aussagen von EZB-Chef Draghi  geben den Trend vor. Andere wichtige Fundamentaldaten rücken in den Hintergrund der Analyse.

Auch die Devisenmärkte werden von den Entscheidungen der EZB getrieben. Seit der Ankündigung von EZB-Chef Draghi, den Euro mit allen Mitteln verteidigen zu wollen, befindet sich der Euro im Aufwärtstrend. Seit Ende Juli konnte die Währung von 1,20 US-Dollar auf zwischenzeitlich über 1,30 US-Dollar zulegen.

Am Donnerstag stieg der Euro dann kurzzeitig über die Marke von 1,30 US-Dollar. Händler nannten Äußerungen von EZB-Chef Mario Draghi als Grund. In der Spitze kostete ein Euro im Nachmittagshandel 1,3001 Dollar und damit so viel wie zuletzt vor zwei Wochen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Devisen - EZB-Chef Draghi beflügelt Euro
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%