Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Firmenbilanzen geben Wall Street Auftrieb

Überwiegend gute Geschäftszahlen haben die US-Börsen am Dienstag angetrieben. Bei den Einzelwerten zählte UnitedHealth zu den Gewinnern.
Kommentieren
Ein Händler auf dem Börsenparkett. Quelle: dpa
Wall Street

Ein Händler auf dem Börsenparkett.

(Foto: dpa)

New York Ermutigende Firmenbilanzen haben Anleger am Dienstag in US-Aktien gelockt. Der Dow Jones schloss 0,9 Prozent höher auf 27.024 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 erhöhte sich um rund ein Prozent auf 2995 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verbesserte sich um 1,2 Prozent auf 8148 Punkte.

Einzelwerte im Fokus

Bei den Unternehmen standen die Großbanken im Rampenlicht, die mit ihren Geschäftszahlen die heiße Phase der Bilanzsaison einläuteten. So steigerte JP Morgan den Quartalsgewinn überraschend stark. Die Titel des Geldhauses stiegen um drei Prozent.

Goldman Sachs dagegen sorgte mit seinem Zwischenbericht für Enttäuschung. Die Aktie ging nach einem schwachen Start kaum verändert aus dem Handel. Obwohl Wells Fargo wegen hoher Kosten durch Rechtsstreitigkeiten einen Gewinneinbruch verbuchte, verteuerten sich die Papiere des Instituts um 1,7 Prozent. Die Papiere der Citigroup drehten nach Vorlage der Quartalszahlen 1,4 Prozent ins Plus.

Dank des Erfolgs von Krebsmitteln übertraf der Gewinn von Johnson & Johnson die Markterwartungen. Auf dieser Basis hob der Pharma- und Konsumgüterkonzern die Gesamtjahresziele an. Seine Aktien legten 1,6 Prozent zu.

Auch UnitedHealth äußerte sich nach einem überzeugenden Quartalsergebnis optimistischer zu den Aussichten für das Gesamtjahr. Der Kurs des Krankenversicherers zog 8,1 Prozent an.

Mehr: Der Handelsstreit zwischen China und den USA entspannt sich angeblich. Den Anlegern reicht das noch nicht aus.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 - Firmenbilanzen geben Wall Street Auftrieb

0 Kommentare zu "Dow Jones, Nasdaq, S&P 500: Firmenbilanzen geben Wall Street Auftrieb"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.